30.10.2010

O-Ton Mann ...

... auf mein Gefluche zu einem äußerst nassen Zwischenfall beim Stränge auswaschen:
"Tja, mit Deiner Färberei ist es wie in einer guten Ehe - man arbeitet an Problemen die man ohne nicht hätte!"

;o)

19.10.2010

Herzliche Einladung ...

... zum Spinntreffen in Remshalden-Buoch am 7. November 2010:

11.10.2010

Maia

Auch schon etwas länger fertig ist dieses kleine Tüchlein:




"Maia" (Ravelry-Link) von Rosemary Hill - ein sehr schönes Muster, raffiniert geschnitten, prägt sich gut ein und macht viel Spaß beim Stricken.

Allerdings ist mir das Tüchlein in Originalgröße etwas zu klein. Ich überlege es irgendwann nochmal zu stricken, entweder viel größer, oder nach der Originalanleitung, dann allerdings mit sehr viel dickerem Garn.

Das Garn ist mein Sockengarn Schurwolle/Bambus, hier in der Farbe "Messing", zu haben im Shop.

Die kopflose (oder holzköpfige?) Dame wohnt seit einigen Tagen bei uns und wurde vom Töchterlein spontan "Frau Müller" getauft (eventuelle Ähnlichkeiten mit real existierenden Personen sind selbstverständlich nicht beabsichtigt und rein zufälliger Natur).

Strickmieder

Gestrickt wird natürlich auch noch im Hause Martha. Schon länger fertig ist dieses Strickmieder nach einer Anleitung aus der Landlust, allerdings stark abgewandelt:



Erstmal wurde das gute Stück von knapp unter Brustlänge auf hosenbundberührend verlängert, für bauchfrei bin ich ungefähr drei Wochen zu alt ;o)


Außerdem hab ich die Zöpfe gleich mit eingestrickt, die Lochstrickerei mit anschließendem Einfädeln war mir zu aufwändig und außerdem war ich vom Ergebnis nicht wirklich überzeugt.

Knöpfe hat es auch ein paar mehr bekommen, gekauft habe ich sie hier, schon vor einiger Zeit, eigentlich für ein anderes Projekt, aber sie passen perfekt!

Jetzt muss es nur noch etwas kälter werden, dann ist es das perfekte Büro-Teilchen, schön warm, und mit langärmligem T-Shirt drunter hat es auch genug "Handgelenkfreiheit".

Der Mann im Haus ...

... erspart die Axt im Walde - oder so ähnlich *gg*

Großes Lob an Herrn Martha, der gleich am Freitag Abend dem DSL zu Leibe gerückt ist. Die Fritz-Box war hinüber (ich war also nicht zu doof das Ding wieder zum Laufen zu bringen!) und er hat gleich für Ersatz gesorgt.

Mann, ohne vernünftigen Internet-Zugang komm ich mir ganz gehandicapt vor. Und der Surfstick von Feinkost-Albrecht ist eine Zumutung, da geht trommeln ja schneller...

Der PC war allerdings nicht mehr zu retten. Mit ausgetauschtem Netzteil ließ er sich zwar noch einmal hochfahren, fing dann aber an anderer Stelle an verkokelt zu riechen und war dann komplett tot. Wie es aussieht sind fünf Jahre eben die maximale Lebenserwartung.

08.10.2010

Murphy's Law

Wie sagt man so schön? Wenn ein Ding den Geist aufgibt lässt das nächste nicht lange auf sich warten ...

Kurz nach dem Ende des PCs hat sich nun auch das DSL verabschiedet. Telefon und Internet sind im Moment komplett tot. Der zuständige Mann ist verreist, hat aber schon seinen Job für das Wochenende sicher ;o)

Ich bitte alle um Geduld die auf Antwort auf Mails warten, ich hab im Moment nur sporadischen Zugang zum Netz.

05.10.2010

Leichte Schnappatmung ...

... hab ich gestern bekommen, als der PC plötzlich anfing verkokelt zu riechen - und keinen Mucks mehr getan hat.

Der Konsumsucht sei Dank dass Frau Martha sich im Frühsommer ein Notebook geleistet hat!

01.10.2010

Zum Wiedereinstieg: Ein Stöckchen

Lang hab ich nichts hören lassen, ich weiß. Das lag aber nicht daran dass es nichts zu erzählen gab, sondern vielmehr daran, dass zu viel los war und mir einfach die Muße gefehlt hat. Ich gelobe aber feierlich Besserung!

Zum Wiedereinstieg gibt's (ausnahmsweise) ein Stöckchen, gefunden bei Ina:
  • Wie bist du zu deinem Blog gekommen?
Ich lese schon jahrelang gern in diversen Blogs. Irgendwann hab ich dann auch Lust bekommen. Ich bekenne, ich bin leider nicht so diszipliniert im Posten wie ich gerne wäre.
  • Welches ist dein Lieblingsurlaubsland und warum?
Mein absolutes Lieblingsland ist Irland. Einfach weil es sich immer anfühlt wie nach Hause kommen.
  • Welche Wolle würdest du dir gerne mal leisten, die dir aber zu teuer ist?
Ich würde mir gerne mal VIEL Noro leisten, so für eine richtige Reinkuschel-Strickjacke. Mindestens knielang. Bei dem Preis für die nötige Menge kriege ich allerdings Tränen in die Augen.

  • Wenn ein Promi einen Strickauftrag für dich hätte, welchen Promi würdest du am liebsten bestricken?

Ich mache keine Auftragsgetricksel - da mach ich auch für Promis keine Ausnahme ;o)
  • Hattest du schon mal Besuch vom Gerichtsvollzieher?
Nö, bisher nicht. Aber vielleicht ist das ja ein ganz Netter? Sollte es vielleicht mal drauf ankommen lassen?
  • Was magst du aus einer Tüte Colorado von H....o am liebsten?
Das ist eine der wenigen Tüten die bei mir im Regal liegen bleiben...
  • Und gibt es was in der Tüte, das zum Schluß weggeworfen wird?
... weil ich befürchte, dass da zum Schluss die Hälfte weggeworfen wird.
  • Was treibt dich zum schieren Wahnsinn? Oder kann dich nichts aus der Ruhe bringen?
Mich kann so einiges aus der Ruhe bringen. Am meisten nervt mich (so im Alltag), wenn ich den berühmten Mama-Satz "Könntest Du bitte - JETZT - ..." wie gegen eine Wand rede. Oder als Antwort kriege: "Gleich" oder "Später". Wenn ich später wollte, hätte ich später gesagt.