30.05.2010

Dankeschön

an alle, die an uns gedacht, kommentiert, gemailt oder angerufen und Hilfe angeboten haben.

Das Wichtigste: es ist im ganzen Dorf niemandem etwas passiert.
Wir haben zwei Tage geräumt und geputzt, bis wir Schmutzwasser und Dreck so weit aus der Wohnung hatten. Gestern ging's dann draußen weiter.

Das Dach ist provisorisch abdichtet, durch gebrochene Ziegel kommt aber trotzdem noch manchmal bei starken Schauern Wasser nach. Das Dachfenster wurde vorläufig mit Folie verklebt. Jetzt warten wir auf den Gutachter der Versicherung und die Handwerker.

Hier ein paar Eindrücke:

27.05.2010

Naturgewalten

Gestern Abend ging die Welt unter - und unser Dorf mittendrin. Der Sturm kam wie aus dem Nichts - nach zwei Minuten war alles vorbei.

Bäume sind umgeknickt. Oberleitungen gerissen. Dächer teilweise abgedeckt. Dachfenster eingeschlagen. Hier stehen noch die Eimer, die das eindringende Wasser aufgefangen haben. Möbel wurden gerückt, ein Raum ganz ausgeräumt. Dachziegel wurden, soweit noch vorhanden, notdürftig wieder an ihren Platz gerückt. Geputzt und aufgeräumt bis in die Nacht. Handwerker werden sehnlichst erwartet.

Ich bitte alle, die auf Antwort, Bestellungen usw. warten um ein wenig Geduld. Es wird ein paar Tage dauern, bis hier wieder Normalität einkehrt.

22.05.2010

Unterwegs ...

... sind wir am 12. und 13. Juni 2010, und zwar mit unserem Stand auf dem


Nähere Infos und den Flyer zum Runterladen gibt es hier.
Ich freu mich schon sehr auf diesen Termin und hoffe auf schönes Wetter!

21.05.2010

Blöde Idee...

... zu glauben, dass nur, weil ich gestern brav die streikende Kamera zur Reparatur gebracht hab - nachdem ich stundenlang und erfolgreich (!) nach der Quittung gefahndet hatte - erstmal Ruhe ist in punkto KAPUTT.

Eben hat mich mein Drucker eines besseren belehrt und einen der Gummibeläge auf der Einzugswalze gefressen. Drucken tut er noch. Einziehen auch. Blöderweise nur einseitig, so dass das Papier diagonal reinläuft und schön plissiert und mit angeknabbertem Rand wieder raus kommt. Schön.

20.05.2010

Was hilft bei...

... akuter Motivationslosigkeit?
Na ganz klar - neues Spielzeug!!


Damit meine erste Bogensocke nicht für immer einsam bleiben muss hab ich mir die Square-Nadeln bei der Wollbox gegönnt. Ich bin ja eigentlich ein eingefleischter Holznadel-Stricker, aber diese hübschen Teilchen sind die Erfahrung allemal wert. Und wenn's der Motivation hilft... ;o)

Noch mehr Holziges...

... hab ich in den Shop gepackt:


Wunderschöne Handspindeln aus heimischen Hölzern wie Robinie, Pflaume, Buche und Elsbeere. Gefertigt wurden sie vom Schwäbisch Haller Drechsler Matthias Dewitz.

Und der hat nicht nur ein Händchen für schöne Hölzer, sondern auch eine sehr nette Frau, die ganz tolle Seifen und Salben siedet. Da konnte ich natürlich nicht dran vorbei:

Hinten links Minzseife, hinten rechts Kaffee-Seife für die Küche, die frisst alle üblen Düfte an den Fingern, z.B. nach dem Zwiebelschneiden. Und vorne duftende Thymian-Salbe für meine gummihandschuhgeplagten Finger.

Besuchen kann man beide, Drechsler und Seifensiederin, im Freilandmuseum Wackershofen!

10.05.2010

Bogensocke und Morlynn

Es wurde mal wieder was (halb)fertig im Hause Martha:


Eine Bogensocke aus meinener 100 % Merino in "Fuchsie". EIGENTLICH hatte ich als schwerer Fall des Single Sock Syndroms ja wirklich Besserung gelobt. Eigentlich...

Und dann kam Morlynn (der Link führt zur Anleitung auf Ravelry). Ein wunderschönes Tuch, entworfen von Alexandra Wiedmayer. Es war Liebe auf den ersten Blick und so ließ ich Socke einfach Socke sein. Hier gibt es ein Anstrickbild in Wollmeise "Rhabarber" und "Jultomte". Viel ist es bisher noch nicht, das wird sich aber wohl schnell ändern.

Die Garnhalter sind wie immer von der lieben MAZ und wirkliche Schmuckstücke (links in Eiche, rechts in Nuss).

06.05.2010

Der Noro Cardi ...

... für das Töchterlein ist schon seit letzter Woche fertig:

Garn: Noro Silk Garden Sock

Grundlage ist Elizabeth Zimmermann's "Rib Warmer". Ich habe die Maschenzahl an Größe und Garn angepasst, die Armausschnitte etwas verkleinert und die Ärmel direkt in die Armausschnitte eingestrickt. Die Abnahmen für die Ärmelschrägung liegen in der Mitte. Die Schulternähte sind zusammengestrickt, so dass nur die Rückennaht und die Ärmelnähte zusammengenäht werden mussten - was mir ja sehr entgegenkommt ;o)

Eigentlich wollte ich mit Bildern warten bis das Licht wieder schöner ist. Nachdem es jetzt aber seit zwei Tagen mehr oder weniger ununterbrochen regnet glaub ich so langsam nicht mehr dran...

04.05.2010

Holziges

gibt's ab sofort im Shop:

Nostepinnen und WPI-Maße in wunderschönen Hölzern, mit Leinöl behandelt:

Buche

Olive

Padouk und Red Heart

Nuss

Veilchenholz

Ziricote

Räuchereiche


Gestrickt wird auch noch im Hause Martha - mit den Bildern werd ich aber noch warten müssen bis das Licht wenigstens ein kleines bisschen besser ist.