30.05.2010

Dankeschön

an alle, die an uns gedacht, kommentiert, gemailt oder angerufen und Hilfe angeboten haben.

Das Wichtigste: es ist im ganzen Dorf niemandem etwas passiert.
Wir haben zwei Tage geräumt und geputzt, bis wir Schmutzwasser und Dreck so weit aus der Wohnung hatten. Gestern ging's dann draußen weiter.

Das Dach ist provisorisch abdichtet, durch gebrochene Ziegel kommt aber trotzdem noch manchmal bei starken Schauern Wasser nach. Das Dachfenster wurde vorläufig mit Folie verklebt. Jetzt warten wir auf den Gutachter der Versicherung und die Handwerker.

Hier ein paar Eindrücke:

Kommentare:

Toby hat gesagt…

Da hat es euch ja wirklich böse erwischt. Ich drücke die Daumen, dass bald wieder alles in Ordnung ist.
Viele liebe Grüße
Toby

Gabriele hat gesagt…

Oh je, das hab ich gar nicht mitbekommen. Soviel Arbeit, alles wieder in Ordnung zu bekommen!

Hoffentlich ist nichts Wichtiges kaputt gegangen (vor allem auch nicht die Wolle, die wir am 12.6. bewundern wollen).

Liebe Christine, Kopf hoch, ich hab das auch schon mitmachen dürfen.

Du kriegst das wieder alles auf die Reihe.

Bis im Juni

Liebe Grüsse
Gabriele

Anonym hat gesagt…

Einen lieben Gruß um die Ecke. Wir haben das im Juni vor zwei Jahren hier im Schelmenholz mitgemacht! Das braucht echt kein Mensch. Ich hoffe, es läßt sich alles schnell reparieren.
Lieben Gruß, Susel

Wapiti hat gesagt…

Ach herrjeh. Da ist man mal ein paar Tage nicht im Ländle und dann so was.
Wenn ich Dir noch irgendwie helfen kann, dann melde Dich bitte.
Was bin ich froh, dass Du und Deine Familie gesund seit.
Fühl Dich umarmt,
Nane

lilli hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Spiro hat gesagt…

Ach du Schande, was war denn hier los? Ich hoffe, ihr bekommt alles ganz schnell repariert und in Ordnung gebracht. Sowas braucht in der Tat kein Mensch.

lg Juli

Uschi S. hat gesagt…

Hallo,

der materielle Schaden ist heftig und der Schrecken und Schock sitzt wahrscheinlich tief.

Dankbar sein, daß es Dir und Deinen Lieben nicht "Schaden" an Leib angerichtet hat.

Drücke die Daumen, daß bald alles wieder gerichtet sein kann und sende anteilnehmende Grüße.
uschi