10.05.2010

Bogensocke und Morlynn

Es wurde mal wieder was (halb)fertig im Hause Martha:


Eine Bogensocke aus meinener 100 % Merino in "Fuchsie". EIGENTLICH hatte ich als schwerer Fall des Single Sock Syndroms ja wirklich Besserung gelobt. Eigentlich...

Und dann kam Morlynn (der Link führt zur Anleitung auf Ravelry). Ein wunderschönes Tuch, entworfen von Alexandra Wiedmayer. Es war Liebe auf den ersten Blick und so ließ ich Socke einfach Socke sein. Hier gibt es ein Anstrickbild in Wollmeise "Rhabarber" und "Jultomte". Viel ist es bisher noch nicht, das wird sich aber wohl schnell ändern.

Die Garnhalter sind wie immer von der lieben MAZ und wirkliche Schmuckstücke (links in Eiche, rechts in Nuss).

1 Kommentar:

Sabine hat gesagt…

Das Tuch wird mit Sicherheit sehr schön. Auch deine Farbwahl ist sehr gelungen :-)
Die Sache mit der Unlust, was den zweiten Socken angeht, kenne ich auch, aber dein Einzelstück braucht dringend Verstärkung.
LG
Sabine