13.01.2010

Bananenbrot

Die schnelle Rettung, wenn die Bananen in der Obstschale es eigentlich schon hinter sich haben:


Bananenbrot

225 g Mehl
2 TL Backpulver
100 g Butter
75 g Zucker
2 bis 3 Bananen, zerdrückt oder püriert
1 Ei
2 EL Honig

Eine Kastenform (20 bis 24 cm) einfetten und mit Mehl ausstreuen, Backofen auf 160° vorheizen. Alle Zutaten mit den Schneebesen des Handrührgeräts zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig in die Form füllen, glatt streichen und ca. 60 min backen. In der Form auskühlen lassen.

Wer mag kann den Teig noch mit gehackten Nüssen, Rosinen oder Schokoraspeln aufpeppen.

Kommentare:

Gartendrossel hat gesagt…

mmmmh, das sieht sooo lecker aus...danke für das Rezept...liebe Martha

das Garn allein sieht schon so schön kuschelig und warm aus...die Alpaka-Liese gefällt mir sehr...

mit lieben Grüßen
Traudi

Andrea hat gesagt…

Boah, klingt das lecker! *njamnjamnjam*

Rina hat gesagt…

so etwas ähnliches habe ich in der Weihnachtszeit gemacht, mit Nelken, Nüssen usw,war lecker. Diese Variante probiere ich natürlich auch bald mal aus. Danke für das Rezept

knittingcouple hat gesagt…

Hat gut geklappt und schmeckt sehr, sehr gut. Ich habe den Zucker zum Teil durch Bourbon-Vanillezucker ersetzt und noch einen Schuß frische Buttermilch vom Buttern dazugegeben (und natürlich von der frischen Butter). Richtig lecker! Danke für das Rezept!

sockensocke hat gesagt…

Zufällig hatten wir gerade drei solcher Bananen im Vorrat. :-) Ich habe das Brot gerade aus dem Backofen genommen und die ganze Wohnung riecht sooo lecker. *yummi Vielen Dank für das Rezept.
Lieben Gruß,
Steffi

Elzemhobby hat gesagt…

Everything very beautifull.

Monika hat gesagt…

Bei mir gibt es Banana bread immer wenn die Bananen schneller braun werden als wir sie essen koennen. Ich mag es mit gehackten Walnuessen.

schoenefarben hat gesagt…

danke fürs Rezept, hab ich seit jahren nicht mehr gemacht.