11.12.2010

Alles Liebe ...

Erstaunlich wie schnell die Zeit vergeht!
Vor zwei Jahren hab ich mir meinen großen Traum erfüllt und mich selbständig gemacht - mit meinem allerliebsten Werkstoff - WOLLE. Damals wollte ich mir, so für mich, zwei Jahre Zeit geben um zu sehen, ob mein "Kind" Martha stehen kann. Was soll ich sagen: es steht nicht nur, es hat sogar laufen gelernt und ich bin allen, die mich dabei unterstützt haben, unendlich dankbar!

Darum heute für Euch alle eine neue Anleitung: Alles Liebe ...



Als PDF zum Runterladen wie immer hier.

Das passende Kuschelgarn gibt es im Shop, sanfte Töne auf edlem Grau gegen nasskaltes Schmuddelwetter.

29.11.2010

Igitt!


So sieht es im Moment vor meinem Wohnzimmerfenster aus - und macht nicht den Eindruck als wollte es demnächst aufhören...

Von mir aus könnte es den ganzen Winter über Herbst bleiben, mit bunten Blättern, Oktobersonne und Wind! Schnee ist einfach nur kalt, nass und rutschig *maul*

18.11.2010

Drückereieiei!

Wo wir schon bei tollen Frauen sind:

Mein liebstes Fusseltinchen hatte eine super Idee für die Garnreste von "Drück mich!" - die "Drückereieiei!", ein allerliebstes Eierwärmerli für das gemütliche Sonntagsfrühstück.

Hier ist die Anleitung für alle, die gern lange und ausführlich am gedeckten Tisch sitzen:

Warum eigentlich Martha?

Das werde ich ziemlich häufig gefragt.
Die Antwort ist einfach: Marta (ja genau, ohne "h") war meine Oma:


Sie hat mir die Liebe zu allem Wolligen vermittelt, mir mit einer Eselsgeduld stricken, sticken und häkeln beigebracht und es mit einem Lächeln ertragen, wenn ich Knöpfe annähen mit der dicken Stopfnadel an ihren handbestickten Tischläufern geübt habe...

Nur gesponnen hat sie nicht, da bin ich selber drauf gekommen ;o)

So hab ich sie in Erinnerung:


Leider ist sie schon lange nicht mehr - in ein paar Tagen wäre sie 104.

10.11.2010

Herdenzuwachs

Zu meiner Herde gehört seit letzter Woche ein neues Spinnrad, ein Sickinger "Stauferland". Mit diesem Rad liebäugle ich schon seit einiger Zeit, aber irgendwie hat es nie geklappt.

Jetzt hat ein lieber Mensch nicht nur an mich gedacht als eines "auf den Markt" kam, sondern es auch gleich überholt, gereinigt und das Holz neu geölt. Jetzt ist es wie neu, mein "Kleines" für unterwegs:


Oder sieht man diesem Schätzle an, dass es schon 20 Jahre alt ist und im Schulunterricht "gedient" hat?

09.11.2010

Drück mich!

Es gibt eine neue Anleitung, passend zu den neuen Kuschelgarnen im Shop: Drück mich!

Und weil die Technik im Shop mich dort nicht lässt, wird sie eben hier veröffentlicht:

Ich wünsch Euch ganz viel Spaß beim Stricken!

08.11.2010

Schön war's ...

... beim 1. Buocher Spinntreffen!

Die Atmosphäre war klasse, lauter nette Leute, wir haben viel geratscht, gelacht und natürlich auch gesponnen (also die meisten von uns). Bilder machen hab ich natürlich wieder völlig verpennt. Ich hab mich riesig gefreut dass so viele gekommen sind, vor allem über die mit dem "weiten Heimweg".

Jetzt heißt es Daumen drücken dass dieses Treffen zu einer jährlichen Institution wird!

30.10.2010

O-Ton Mann ...

... auf mein Gefluche zu einem äußerst nassen Zwischenfall beim Stränge auswaschen:
"Tja, mit Deiner Färberei ist es wie in einer guten Ehe - man arbeitet an Problemen die man ohne nicht hätte!"

;o)

19.10.2010

Herzliche Einladung ...

... zum Spinntreffen in Remshalden-Buoch am 7. November 2010:

11.10.2010

Maia

Auch schon etwas länger fertig ist dieses kleine Tüchlein:




"Maia" (Ravelry-Link) von Rosemary Hill - ein sehr schönes Muster, raffiniert geschnitten, prägt sich gut ein und macht viel Spaß beim Stricken.

Allerdings ist mir das Tüchlein in Originalgröße etwas zu klein. Ich überlege es irgendwann nochmal zu stricken, entweder viel größer, oder nach der Originalanleitung, dann allerdings mit sehr viel dickerem Garn.

Das Garn ist mein Sockengarn Schurwolle/Bambus, hier in der Farbe "Messing", zu haben im Shop.

Die kopflose (oder holzköpfige?) Dame wohnt seit einigen Tagen bei uns und wurde vom Töchterlein spontan "Frau Müller" getauft (eventuelle Ähnlichkeiten mit real existierenden Personen sind selbstverständlich nicht beabsichtigt und rein zufälliger Natur).

Strickmieder

Gestrickt wird natürlich auch noch im Hause Martha. Schon länger fertig ist dieses Strickmieder nach einer Anleitung aus der Landlust, allerdings stark abgewandelt:



Erstmal wurde das gute Stück von knapp unter Brustlänge auf hosenbundberührend verlängert, für bauchfrei bin ich ungefähr drei Wochen zu alt ;o)


Außerdem hab ich die Zöpfe gleich mit eingestrickt, die Lochstrickerei mit anschließendem Einfädeln war mir zu aufwändig und außerdem war ich vom Ergebnis nicht wirklich überzeugt.

Knöpfe hat es auch ein paar mehr bekommen, gekauft habe ich sie hier, schon vor einiger Zeit, eigentlich für ein anderes Projekt, aber sie passen perfekt!

Jetzt muss es nur noch etwas kälter werden, dann ist es das perfekte Büro-Teilchen, schön warm, und mit langärmligem T-Shirt drunter hat es auch genug "Handgelenkfreiheit".

Der Mann im Haus ...

... erspart die Axt im Walde - oder so ähnlich *gg*

Großes Lob an Herrn Martha, der gleich am Freitag Abend dem DSL zu Leibe gerückt ist. Die Fritz-Box war hinüber (ich war also nicht zu doof das Ding wieder zum Laufen zu bringen!) und er hat gleich für Ersatz gesorgt.

Mann, ohne vernünftigen Internet-Zugang komm ich mir ganz gehandicapt vor. Und der Surfstick von Feinkost-Albrecht ist eine Zumutung, da geht trommeln ja schneller...

Der PC war allerdings nicht mehr zu retten. Mit ausgetauschtem Netzteil ließ er sich zwar noch einmal hochfahren, fing dann aber an anderer Stelle an verkokelt zu riechen und war dann komplett tot. Wie es aussieht sind fünf Jahre eben die maximale Lebenserwartung.

08.10.2010

Murphy's Law

Wie sagt man so schön? Wenn ein Ding den Geist aufgibt lässt das nächste nicht lange auf sich warten ...

Kurz nach dem Ende des PCs hat sich nun auch das DSL verabschiedet. Telefon und Internet sind im Moment komplett tot. Der zuständige Mann ist verreist, hat aber schon seinen Job für das Wochenende sicher ;o)

Ich bitte alle um Geduld die auf Antwort auf Mails warten, ich hab im Moment nur sporadischen Zugang zum Netz.

05.10.2010

Leichte Schnappatmung ...

... hab ich gestern bekommen, als der PC plötzlich anfing verkokelt zu riechen - und keinen Mucks mehr getan hat.

Der Konsumsucht sei Dank dass Frau Martha sich im Frühsommer ein Notebook geleistet hat!

01.10.2010

Zum Wiedereinstieg: Ein Stöckchen

Lang hab ich nichts hören lassen, ich weiß. Das lag aber nicht daran dass es nichts zu erzählen gab, sondern vielmehr daran, dass zu viel los war und mir einfach die Muße gefehlt hat. Ich gelobe aber feierlich Besserung!

Zum Wiedereinstieg gibt's (ausnahmsweise) ein Stöckchen, gefunden bei Ina:
  • Wie bist du zu deinem Blog gekommen?
Ich lese schon jahrelang gern in diversen Blogs. Irgendwann hab ich dann auch Lust bekommen. Ich bekenne, ich bin leider nicht so diszipliniert im Posten wie ich gerne wäre.
  • Welches ist dein Lieblingsurlaubsland und warum?
Mein absolutes Lieblingsland ist Irland. Einfach weil es sich immer anfühlt wie nach Hause kommen.
  • Welche Wolle würdest du dir gerne mal leisten, die dir aber zu teuer ist?
Ich würde mir gerne mal VIEL Noro leisten, so für eine richtige Reinkuschel-Strickjacke. Mindestens knielang. Bei dem Preis für die nötige Menge kriege ich allerdings Tränen in die Augen.

  • Wenn ein Promi einen Strickauftrag für dich hätte, welchen Promi würdest du am liebsten bestricken?

Ich mache keine Auftragsgetricksel - da mach ich auch für Promis keine Ausnahme ;o)
  • Hattest du schon mal Besuch vom Gerichtsvollzieher?
Nö, bisher nicht. Aber vielleicht ist das ja ein ganz Netter? Sollte es vielleicht mal drauf ankommen lassen?
  • Was magst du aus einer Tüte Colorado von H....o am liebsten?
Das ist eine der wenigen Tüten die bei mir im Regal liegen bleiben...
  • Und gibt es was in der Tüte, das zum Schluß weggeworfen wird?
... weil ich befürchte, dass da zum Schluss die Hälfte weggeworfen wird.
  • Was treibt dich zum schieren Wahnsinn? Oder kann dich nichts aus der Ruhe bringen?
Mich kann so einiges aus der Ruhe bringen. Am meisten nervt mich (so im Alltag), wenn ich den berühmten Mama-Satz "Könntest Du bitte - JETZT - ..." wie gegen eine Wand rede. Oder als Antwort kriege: "Gleich" oder "Später". Wenn ich später wollte, hätte ich später gesagt.

20.08.2010

Urlaub!

So, noch schnell packen und dann bin ich die nächsten zwei Wochen hier:


Dezenter Hinweis an alle Einbrecher:
Hier gibt es nichts zu holen - Fernseher ist 15 Jahre alt, PC macht's nicht mehr lang, Notebook nehm ich mit.
Also gibt es hier nur Wolle, die allerdings in rauen Mengen. Allerdings müsste die viele, viele Treppen runtergeschleppt werden...

11.08.2010

Schon erstaunlich ...

... wie aus befürchteten Tagen Ausfall gleich mehrere Wochen werden können. Leider hat sich der Heilungsprozess sehr viel länger hingezogen als mir lieb war. Aber jammern halft nicht. Nur Geduld.

Seit ein paar Tagen ist zum Glück ENDLICH wieder Leben in der Färbeküche - allerdings bin ich hoffnungslos "hinten dran" mit allem, was geplant war. Und so wird es vor dem Ravelry-Treffem im September in Backnang ganz sicher KEIN Shop-Update mehr gegen. Zumal ich meinen Lieben hier auch noch zwei Wochen Familienurlaub versprochen habe...

07.07.2010

Morlynn ...

... ist fertig! Gestrickt war sie schon vor einer Woche. Dann musste sie aber noch ein paar Tage warten bis ich Zeit zum Spannen fand.

Und hier ist sie:

und nochmal die Spitzenkante im Detail:

Ich bin ganz begeistert! Das Tuch ist richtig schön groß, 180 x 90 cm.

Gestrickt nach der Anleitung "Morlynn" von Alexandra Wiedmayer aus Wollmeise Twin "Rhabarber" und 100 % Merino superwash "Jultomte".

Ausgebremst...

... bin ich im Moment. Meine linke Hand lässt mich seit letzter Woche im Stich. Wie's aussieht wird das wohl auch noch ein paar Tage so bleiben. Färben fällt also flach, das krieg ich "einhändig" nicht hin ;o)

Ich bitte also alle, die auf neue Färbungen warten, um ein wenig Geduld!

23.06.2010

Lust auf Waffeln?


Dann hab ich hier ein tolles Rezept für alle, die die labbrigen Dinger nicht mögen. Diese Waffeln werden außen knusprig und innen schön locker:

125 g Butter
4 Eier
1 Prise Salz
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Zimt
3 EL Orangen- oder Zitronensaft
300 g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
125 ml Mineralwasser (mit Kohlensäure)

Butter, Eier, Salz, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, bis sich der Zucker gelöst hat. Zimt und Saft unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, zum Eischaum geben und unterrühren. Zuletzt das Mineralwasser untermischen.

Den Teig im Waffeleisen goldbraun ausbacken und die fertigen Waffeln auf einen Kuchen- oder Grillrost legen, dann bleiben sie knusprig!

Ich nehme pro Portion gut zwei Löffel Teig, dann ergibt das Rezept insgesamt zehn Waffeln.

Zu dieser Jahreszeit sind die Waffeln perfekt zu Erdbeeren mit Schlagsahne!
Natürlich schmecken sie auch mit Rhabarberkompott und Vanillesauce oder zu eingekochten Zwetschgen und Vanilleeis.

Lasst es Euch schmecken!

22.06.2010

Dragan Socks

Endlich darf ich sie zeigen, die Dragan Socks!


Die Anleitung für diese wunderschönen Socken, die an das Schuppenkleid eines Drachen erinnern, ist von Alexandra Wiedmayer und ganz bald zu haben auf ihrem Blog oder über Ravelry.

Ich durfte die Anleitung teststricken und mir außerdem ein paar Gedanken zu möglichen Farben für die Drachen machen. Diese beiden sind dabei entstanden und im Shop zu haben:


"Rubin"
"Smaragd"


20.06.2010

Schön war's ...

... beim Januaris-Markt am vergangenen Wochenende und ich hab mich sehr gefreut so viele bekannte Gesichter zu sehen!

Mittlerweile ist alles wieder gut verstaut und etwas Ruhe eingekehrt. Die Färbetöpfe durften die letzten Tage ruhen, viel anderes war zu erledigen. In der kommenden Woche geht es dann aber wieder in alter Frische weiter!

30.05.2010

Dankeschön

an alle, die an uns gedacht, kommentiert, gemailt oder angerufen und Hilfe angeboten haben.

Das Wichtigste: es ist im ganzen Dorf niemandem etwas passiert.
Wir haben zwei Tage geräumt und geputzt, bis wir Schmutzwasser und Dreck so weit aus der Wohnung hatten. Gestern ging's dann draußen weiter.

Das Dach ist provisorisch abdichtet, durch gebrochene Ziegel kommt aber trotzdem noch manchmal bei starken Schauern Wasser nach. Das Dachfenster wurde vorläufig mit Folie verklebt. Jetzt warten wir auf den Gutachter der Versicherung und die Handwerker.

Hier ein paar Eindrücke:

27.05.2010

Naturgewalten

Gestern Abend ging die Welt unter - und unser Dorf mittendrin. Der Sturm kam wie aus dem Nichts - nach zwei Minuten war alles vorbei.

Bäume sind umgeknickt. Oberleitungen gerissen. Dächer teilweise abgedeckt. Dachfenster eingeschlagen. Hier stehen noch die Eimer, die das eindringende Wasser aufgefangen haben. Möbel wurden gerückt, ein Raum ganz ausgeräumt. Dachziegel wurden, soweit noch vorhanden, notdürftig wieder an ihren Platz gerückt. Geputzt und aufgeräumt bis in die Nacht. Handwerker werden sehnlichst erwartet.

Ich bitte alle, die auf Antwort, Bestellungen usw. warten um ein wenig Geduld. Es wird ein paar Tage dauern, bis hier wieder Normalität einkehrt.

22.05.2010

Unterwegs ...

... sind wir am 12. und 13. Juni 2010, und zwar mit unserem Stand auf dem


Nähere Infos und den Flyer zum Runterladen gibt es hier.
Ich freu mich schon sehr auf diesen Termin und hoffe auf schönes Wetter!

21.05.2010

Blöde Idee...

... zu glauben, dass nur, weil ich gestern brav die streikende Kamera zur Reparatur gebracht hab - nachdem ich stundenlang und erfolgreich (!) nach der Quittung gefahndet hatte - erstmal Ruhe ist in punkto KAPUTT.

Eben hat mich mein Drucker eines besseren belehrt und einen der Gummibeläge auf der Einzugswalze gefressen. Drucken tut er noch. Einziehen auch. Blöderweise nur einseitig, so dass das Papier diagonal reinläuft und schön plissiert und mit angeknabbertem Rand wieder raus kommt. Schön.

20.05.2010

Was hilft bei...

... akuter Motivationslosigkeit?
Na ganz klar - neues Spielzeug!!


Damit meine erste Bogensocke nicht für immer einsam bleiben muss hab ich mir die Square-Nadeln bei der Wollbox gegönnt. Ich bin ja eigentlich ein eingefleischter Holznadel-Stricker, aber diese hübschen Teilchen sind die Erfahrung allemal wert. Und wenn's der Motivation hilft... ;o)

Noch mehr Holziges...

... hab ich in den Shop gepackt:


Wunderschöne Handspindeln aus heimischen Hölzern wie Robinie, Pflaume, Buche und Elsbeere. Gefertigt wurden sie vom Schwäbisch Haller Drechsler Matthias Dewitz.

Und der hat nicht nur ein Händchen für schöne Hölzer, sondern auch eine sehr nette Frau, die ganz tolle Seifen und Salben siedet. Da konnte ich natürlich nicht dran vorbei:

Hinten links Minzseife, hinten rechts Kaffee-Seife für die Küche, die frisst alle üblen Düfte an den Fingern, z.B. nach dem Zwiebelschneiden. Und vorne duftende Thymian-Salbe für meine gummihandschuhgeplagten Finger.

Besuchen kann man beide, Drechsler und Seifensiederin, im Freilandmuseum Wackershofen!

10.05.2010

Bogensocke und Morlynn

Es wurde mal wieder was (halb)fertig im Hause Martha:


Eine Bogensocke aus meinener 100 % Merino in "Fuchsie". EIGENTLICH hatte ich als schwerer Fall des Single Sock Syndroms ja wirklich Besserung gelobt. Eigentlich...

Und dann kam Morlynn (der Link führt zur Anleitung auf Ravelry). Ein wunderschönes Tuch, entworfen von Alexandra Wiedmayer. Es war Liebe auf den ersten Blick und so ließ ich Socke einfach Socke sein. Hier gibt es ein Anstrickbild in Wollmeise "Rhabarber" und "Jultomte". Viel ist es bisher noch nicht, das wird sich aber wohl schnell ändern.

Die Garnhalter sind wie immer von der lieben MAZ und wirkliche Schmuckstücke (links in Eiche, rechts in Nuss).

06.05.2010

Der Noro Cardi ...

... für das Töchterlein ist schon seit letzter Woche fertig:

Garn: Noro Silk Garden Sock

Grundlage ist Elizabeth Zimmermann's "Rib Warmer". Ich habe die Maschenzahl an Größe und Garn angepasst, die Armausschnitte etwas verkleinert und die Ärmel direkt in die Armausschnitte eingestrickt. Die Abnahmen für die Ärmelschrägung liegen in der Mitte. Die Schulternähte sind zusammengestrickt, so dass nur die Rückennaht und die Ärmelnähte zusammengenäht werden mussten - was mir ja sehr entgegenkommt ;o)

Eigentlich wollte ich mit Bildern warten bis das Licht wieder schöner ist. Nachdem es jetzt aber seit zwei Tagen mehr oder weniger ununterbrochen regnet glaub ich so langsam nicht mehr dran...

04.05.2010

Holziges

gibt's ab sofort im Shop:

Nostepinnen und WPI-Maße in wunderschönen Hölzern, mit Leinöl behandelt:

Buche

Olive

Padouk und Red Heart

Nuss

Veilchenholz

Ziricote

Räuchereiche


Gestrickt wird auch noch im Hause Martha - mit den Bildern werd ich aber noch warten müssen bis das Licht wenigstens ein kleines bisschen besser ist.

15.04.2010

Jetzt geht's los!

Der Kartenvorverkauf für das 2. Ravelry-Treffen in Backnang am 18./19. September 2010 hat begonnen.


Nähere Infos gibt es hier, die Eintrittskarten können hier bestellt werden.

Ich freu mich schon auf ein Wiedersehn mit vielen netten Leuten vom letzten Jahr und auch auf neue Gesichter!

31.03.2010

A Leaf in a Leaf

Das lumpenartige Geknäuel der letzten Woche hat sich entwickelt zu einem hübschen Tüchlein, dem "A Leaf in A Leaf Shawl" von Mabel Teoh


hier nochmal im Detail

gestrickt aus der neuen Garnqualität "Lace Merino", handgefärbt auf Lacegarn aus dem Hause Zitron. Das Garn hat einen leichten Glanz, ist superwash ausgerüstet, sehr reißfest und lässt sich wunderbar verarbeiten. Für das Tüchlein hab ich nur 50 g gebraucht.


Die Farben sind alle Ton in Ton schattiert, um dem Strickbild etwas Bewegung zu geben, dabei die Muster von feinen Lacetüchern aber nicht zu stören. Zu haben ab sofort im Shop.

24.03.2010

Ich stricke noch...

... auch wenn ich im Moment nichts Vorzeigbares zu bieten habe.

Manche Sachen sind gleich nach Fertigstellung an gewissen Füßen verschwunden und wurden seither außer regelmäßig im Wäschekorb nicht mehr gesichtet.

Andere wurden erst so knapp vor dem Verschenken fertig, dass es kein Bild mehr gereicht hat.

Wiederum andere sind ein Testgestricksel für eine neue Garnqualität und im Moment
1. noch nicht fertig und haben
2. optisch noch den Charme eines Putzlumpens ;o)
Aber hiervon gibt es zum Wochenende dann hoffentlich - in voller Schönheit erstrahlende - Bilder!

22.02.2010

Alice im Wunderland

Auf diesen Film freu ich mich schon so richtig! Und dass ich Alice bin weiß ich seit bestimmt 30 Jahren ;o)

17.02.2010

Sie fragen, wir antworten ;o)

Über diese Umfrage hab ich mich jetzt schon in einigen Blogs köstlich amüsiert, da geb ich auch mal meinen Senf dazu:

1.) Wann warst Du zuletzt beim Friseur? – Vor vier Jahren. Seither schneid ich selber.

2.) Schminkst Du Dich? – Ja. Da fühl ich mich wohler.

3.) Trägst Du Röcke? – Lieber Kleider, und fast nur im Sommer.

4.) Was trägst Du nachts? – Am liebsten ein altes T-Shirt vom Liebsten.

5.) Welche Schuhgröße hast Du? – 38

6.) Wie viele Paar Schuhe besitzt Du (ungefähr)? – Vielleicht 20? Oder 25? Wobei ich die nicht mehr alle trage.

7.) Hast Du eine Tätowierung oder ein Piercing? – Nein. Nur mehrere aus den 80ern übrig gebliebene Ohrlöcher.

8.) Wann warst Du zuletzt beim Zahnarzt? – Im Dezember. Wie immer auf den letzten Drücker.

9.) Mit wem hast Du zuletzt telefoniert und wie lange dauerte das? – Mit einer wollsüchtigen Freundin, ein paar Minuten.

10.) Gibt es eine Serie, die Du regelmäßig schaust? – Desperate Housewives und Gilmore Girls.

11.) Warst Du schon mal im Fernsehen? – Nö.

12.) Welchen Sport schaust Du Dir im TV an? – Gar keinen. Fußball krieg ich notgedrungen mit, dank Stricken aber nur als "Hörbuchversion".

13.) Hast Du eine Phobie? – Insekten, aber nur die weichen. Die mit fester Hülle sind ok.

14.) Hast Du Dir schon mal gewünscht, ein Mann zu sein? – Niemals.

15.) Welche Zeitschriften liest Du meistens? – Eigentlich keine, uneingentlich des Liebsten GEO.

16.) Wo verbringst Du mehr Zeit, vorm PC oder TV? – Das hält sich die Waage.

17.) Wann warst Du zuletzt in der Disco? – Das ist schon ne Weile her, gefühlte 20 Jahre.

18.) Welche Tiere magst Du gar nicht? – Die Nacktschnecken morgens im Dunkeln auf meinem Gartenweg.

19.) Wenn Du jetzt auswandern müsstest, wohin würdest Du gehen? – Irland.

20.) Bist Du in der Schule mal sitzengeblieben? – Nein.

21.) In welchem Fach warst Du besonders schlecht? – Sport, später dann auch Mathe und Physik.

22.) In welchem besonders gut? –Deutsch, Englisch, Französisch, Kunst.

23.) Wie viele Sprachen sprichst Du? – 3

24.) Welche Sprache würdest Du gerne lernen? – Gälisch.

25.) Liest Du in Zeitschriften Dein Horoskop? – Nee.

26.) Beherrschst Du ein Musikinstrument? – Die Frage sollte in der Vergangenheitsform gestellt werden...

27.) Kannst Du tanzen? – Ja.

28.) Was machst Du nachts, wenn Du nicht einschlafen kannst? – Lesen.

29.) Hast Du ein Lieblings-Gesellschaftsspiel? Welches? – Siedler. Oder Monopoly.

30.) Wohin ging Dein bisher weitentferntester Urlaub? – Ich bin nie über die Grenzen Europas hinausgekommen.

31.) Wann warst Du zuletzt auf einem Konzert? – Das muss kurz nach dem letzten Discobesuch gewesen sein...

32.) Welche CD hast Du Dir zuletzt gekauft? – Ich kaufe nur ganz selten CDs, bin eher der Radiohöhrer.

33.) Hast Du Dich schon auf der Arbeit krankgemeldet, weil Du einfach keine Lust hattest? – Nein.

34.) Hast Du schon FKK gemacht? – Nein.

35.) Hast Du schon Bungee-Jumping oder Fallschirmspringen gemacht? – Da wird's mir schon vom Zugucken schlecht!

36.) Welches Zweirad fährst Du? – Fahren ist zuviel gesagt. Aber es steht eins in der Garage.

37.) Wann hast Du zuletzt die Fenster geputzt? – Bevor ich die Weihnachtsdeko draufgeklatscht hab.

38.) Wann zuletzt Wäsche gebügelt? – Am Sonntag. Aus schlechtem Gewissen, weil der arme Mann mit Kind auf den Fasching musste.

39.) Wann hattest Du die letzte Auseinandersetzung mit Deinem Partner wegen des Fernsehprogramms? – Keine Ahnung. Kann mich nicht erinnern.

40.) Küsst Du Deinen Partner täglich? – Meistens. Außer er treibt mich grade in den Wahnsinn.

41.) Öffnest Du die Post, die an Deinen Partner adressiert ist? – Nur wenn ich soll.

42.) Wirst Du laut wenn Du streitest? – Oh ja.

43.) Hattest Du schon mal ein Blind Date? – Nein.

44.) Hast Du Dich schon mal in einen verheirateten Mann verliebt? – Nein.

45.) Was war Dein erstes eigenes Auto? – Ein Golf I. 14 Jahre alt beim Kauf. Hornhautumbra.

46.) Bist Du bei der Führerschein-Prüfung mal durchgerasselt? – Gleich zweimal.

47.) Wo muss die Tanknadel Deines Autos stehen damit Du tanken gehst? – Ich tanke sobald das kleine Lichtlein leuchtet. Bin ein Angsthase.

48.) Hast Du schon mal ein Auto zu Schrott gefahren? – Nein. Das war nicht ich, sondern das doofe Reh.

Clementine's Cardi

Es wurde mal wieder was strickiges fertig, nämlich der Clementine's Cardi von Diana Jones, ein ganz schlichtes Jäckchen, dank pfiffigem Schnitt abwechslungsreich zu stricken, und zu meiner großen Verwunderung auch ruckzuck genadelt:


Das Garn, ein Traum: Felted Tweed von Rowan. Verstrickt sich einfach nur schön!

Das ist seit Jahren das erste "große" Projekt - sprich Kleidungsstück - das ich für mich gestrickt habe. Sonst halt immer "Kleinkram" ;o)