19.07.2009

Filz und Farbe

Ruhig war es hier die letzten Wochen, ich weiß. Ich war aber nur blogfaul, ansonsten aber durchaus fleißig - färbender- und kreativ hirnender Weise - mit den Vorbereitungen für das Ravelry-Treffen und andere schöne Veranstaltungen und Märkte beschäftigt.

Irgendwie ist der Rest vom Jahr schon komplett verplant, ich steuere geistig schon wieder auf Weihnachten zu ;o)

Um neue schöpferische Energien zu tanken hab ich mir gestern in Lorch in der Naturwerkstatt im

einen Filzkurs gegönnt. Das war nicht nur einfach schön und sehr interessant für mich als absoluten Filz-Neuling - bisher waren mehr als Kügelchen nicht drin - es sind tatsächlich vorzeigbare Ergebnisse entstanden:

Die Tasche ist aus Neuseeland-Merino von Wollknoll gefilzt und Ton-in-Ton mit Blümchen und Glasperlen bestickt; sie soll noch einen Lederriemen und einen Magnetverschluss bekommen. Die Blume ist aus Merino-Resten und ein paar Seidenfasern entstanden und duftet nach Schaf...

Außerdem kann ich jetzt Bilder von meinem Färbekurs (auch auf dem Klotzenhof) zeigen; vielen Dank für's Fotografieren an Sabine!

Alle haben fleißig und mit viel Begeisterung geschafft

und herausgekommen sind viele tolle Ergebnisse:

Garne von Sockenwolle über Dochtgarne bis zum Selbstgesponnenen


Schafwolle in der Flocke von den Klotzenhof-Schafen


schon fertige, aber zu "unbunte" Stricksachen

Filze


und noch vieles andere mehr. Das war ein wirklich schöner Kurstag in einer wunderschönen Umgebung - eine Fortsetzung wird es ganz sicher geben!